Start Spielberichte / Medien

Spielberichte

PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Guido Josten   
Montag, den 18. September 2017 um 00:00 Uhr
 
Herren-2 - TTC Kaifenheim-Brohl II – TTG Nettetal II 8:3

Am Mittwoch, den 13.09. durften wir wieder gegen unseren Lieblings-Gegner den
TTC Kaifenheim/Brohl II in Brohl antreten.

Das eingespielte Doppel eins Duo Guido Josten und Walter Heuser hatte an diesem Tag leider kein Glück
und gab das Spiel mit knappen Sätzen aber dann doch mit 0:3 Punkte ab.
Unser zweites Doppel Lukas Kremp und Philipp Storck freuten sich schon auf das Spiel gegen ihren alten    Kameraden Marcel Blum antreten zu können.
Hier konnte sich unser Doppel mit klaren 3:0 Punkten durchsetzen und Sie hatten ihren Gegner voll im Griff.
Jetzt musste Guido gegen den Gegner Marcel ran.
Hierbei konnte der "Material-Spieler" Marcel, mit seiner besonderen Art zu Spielen nicht
Punkten und verlor das Spiel mit 1:3 Sätze.
Lukas hatte im nachfolgenden Spiel gegen "Einig" nur im ersten Satz Probleme. Dieser Satz ging
mit knappen 12:10 Punkte an Lukas. Am Ende konnte Lukas dann aber sein Spiel für sich mit 3:1 Satzpunkte entscheiden.
Bis jetzt sah noch alles gut aus und das Zwischenergebnis war 3:1 für die TTG.
Jetzt musste Philipp gegen den starken Spieler "Rossi" ran, welcher früher bei Klotten spielte.
Hier hatte er wenig Chancen gegen den übermächtigen Spieler und musste das Spiel mit klaren
Sätzen an den Gegner abgeben.
Im Spiel gegen Knieper steigerte sich dann Philipp nochmal und hatte den Gegner dann fast im Griff,
aber leider reichte es dann doch nicht ganz und er musste sein Spiel mit 2:3 Sätze abgeben.
Walter war am diesem Tag auch nicht ganz in Form und verlor seine nächsten Spiele.
Am Ende verlor dann die TTG Ihr Spiel mit 13:29 Sätze und 3:8 Punkte.

Herren-2-gegen-Kaifenheim-Brohl

            (Herren-II, Philipp Storck(4) vs. Thomas Knieper(4), gegen TTC Kaifenheim-Brohl II)         

 
PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Jim Knippen   
Samstag, den 09. September 2017 um 00:00 Uhr
  Jugendmannschaft - TTG Nettetal – DJK Mayen II 0:8

Für die Youngster des TTG Nettetal, die erstmalig in ihrer Vereinsgeschichte eine Schüler/Jugendmannschaft stellt, war der 09.09.2017 ein besonderer Tag. An diesem Tag durften die jungen TTG’ler im Alter zwischen 9 und 11 Jahren das, was sie in den letzten 6 Monaten gelernt hatten, in einer regulären Meisterschaft unter Beweis stellen. Dementsprechend war also die Aufregung groß. Pünktlich um 14:00 Uhr begann das Spiel mit den Eingangsdoppeln. Hier zeigte sich schon, dass die Jugend der DJK Mayen nicht nur körperlich, sondern auch spielerisch überlegen war. Die Gastmannschaft bestand aus Spielern im Alter zwischen 14 und 17 Jahren und hatten schon ein paar Jahre Erfahrung gesammelt. Trotz der hohen Überlegenheit des Gastes zeigte unsere Jungmannschaft in den Einzeln viel Kampfgeist und konnten den Zuschauern ein paar sehr schöne Ballwechsel bieten.

 Die deutliche Niederlage von 0:8 in den Spielen und 0:24 in den Sätzen konnte jedoch den Spielspaß unserer Jüngsten nicht nehmen und bei dieser Spielfreude dürfen wir auf die spielerische Entwicklung der nächsten Jahre sehr gespannt sein.

Jugend-Spiel-gegen-Mayen-alt-09092017                                  (            (Jugend-I, Doppel 1, gegen DJK Mayen II)         

 
PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Walter Heuser   
Freitag, den 08. September 2017 um 00:00 Uhr
 
Herren-2 - TTG Pellenz V – TTG Nettetal II 8:2

Am Freitag, 08.09., bestritt die zweite Mannschaft der TTG-Nettetal ihr erstes Saisonspiel. Ersatzgeschwächt mußte man in Kruft gegen die starken Pellenzer antreten.

Das Doppel Eins mit Guido Josten und Walter Heuser setzten die Pellenzer unter Druck.
Leider verlor man im fünften Satz mit 7:11 Punkte.
Das Doppel Zwei, mit Thomas Kopp und Alexander Daeges zeigten eine gute Leistung.
Dafür, daß Sie das erste Mal zusammen spielten, schlugen sie sich tapfer.
So stand es nach den ersten beiden Spielen 2:0 für Pellenz.
Walter Heuser hatte das dritte Spiel gegen Brett Eins. Trotz gutem Kampf ging es leider knapp in drei Sätzen zu Gunsten der Pellenzer aus. Besser machte es Guido Josten
gegen Brett Zwei. Mit einem klaren 3:0 Satz Sieg holte er unseren ersten Punkt.
Nun mussten wieder Thomas und Alex ran. Beide verloren Ihr Spiel in jeweils
drei Sätzen. Somit hatte Pellenz einen Vorsprung mit 5:1 Punkte.
Nun mußte Guido gegen Brett Eins ran, wobei er hier im fünften Satz verlor. Jetzt hatte Walter die Möglichkeit noch einen Punkt zu erringen. Im direkten Duell gegen Brett Zwei entwickelte sich ein nervenaufreibendes Spiel.
Erster Satz gewann Walter mit 14:12, den zweiten mußte er mit 5:11 abgeben, bevor er den dritten mit 12:10 gewann. Der vierte ging mit 9:11 an Pellenz.

Den fünften Satz gewann dann Walter mit 12:10. Damit stand es dann 6:2 für Pellenz.
In den letzten beiden Spielen mußten wieder Thomas und Alex ran. Beide verloren Ihre Spiele.
Die beiden Debütanten schlugen sich tapfer.

Das nächste Auswärtsspiel ist am Mittwoch 13.09.2017 in Kaifenheim

Herren-2-gegen-Pellenz-neu-08092017

                         (Herren-II, Guido Josten(1) vs. Michael Wolf(1), gegen TTG Pellenz V)         

 
PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Jens Saßmannshausen   
Sonntag, den 26. März 2017 um 00:00 Uhr

TTG Nettetal I spielt in der Relegation um die Kreisliga

Zwei Spiele - zweimal Entscheidung im Schlussdoppel. Nettetal I hat im Kampf um den Aufstieg in die
Kreisligaden Relegationsplatz sicher. Gegen Spitzenreiter TTG Kottenheim/Bell III reichte großer Kampfgeist leider nicht aus. Das Auswärtsspiel vom 18.03. ging mit 9:7 verloren. Kottenheim/Bell konnte mit 2:1 aus den Doppeln die Führung zum 6:3 ausbauen. Jim Knippen, Volker Weckbecker und
Jan Heuser konnten noch zwischenzeitlich zum 6:6 ausgleichen. Den letzten Punkt zum 8:7 und damit zum möglichen Unentschieden, holte Jens Saßmannshausen nach großem Kampf und 0:2 Sätzen Rückstand. Das entscheidende Abschlussdoppel verloren Jim Knippen und Volker Weckbecker in einem äußerst ausgeglichen Spiel knapp in 4 Sätzen.

Das Heimspiel dann am 24.03. gegen den SV Kail konnte Nettetal I mit 9:7 gewinnen. Auch hier musste das Abschlussdoppel die Entscheidung herbeiführen. Dabei lag Nettetal I mit 8:7 vorne, ehe das Doppel I Jim Knippen und Volker Weckbecker in einem spannenden 5 Satzspiel den letzten Punkt zum 9:7 erkämpfen konnten. "Man of the match" war Arthur Kurz, der mit zwei gewonnenen Einzeln und einem gewonnen Doppel 3 Punkte zum Sieg beisteuerte.

Das letzte Spiel der Saison vor der anstehenden Relegation findet auswärts beim noch sieglosen und Tabellenletzten TuS Kaisersesch II am 29.03.17 statt.

Erste-gegen-Kottenheim-Bell-am-180317

                                  ( TTG-Nettetal I, Doppel 1, gegen TTG Kottenheim/Bell III)

Klarer 8:1 Sieg der zweiten Mannschaft im Auswärtsspiel gegen den SV Forst II

Am 23.03. hatte die zweite Mannschaft des TTG-Nettetal ein Auswärtsspiel gegen den SV Forst II.
Die Mannschaft zeigte hier viel Kampfgeist, da es schließlich auch um den Klassenerhalt in der
3. Kreisklasse geht.
Im Ersten Doppel konnte Guido Josten und Walter Heuser die Niederlage aus der Vorrunde gegen den
Gegner diesmal mit 3:2 Punkte für sich klar machen. Auch das gut eingespielte Doppel Ralf Lehnen und
Stefan Müller konnten mit 3:0 punkten. Mit viel Glück konnten dann in den nächsten Einzelspielen Guido
und Walter ein Rückstand von 0:2 dann trotzdem noch für sich entscheiden und das Spiel gewinnen.
Lediglich Stefan hatte etwas Pech und musste hier sein Einzelspiel mit 1:3 Punkte abgeben. Letztendlich
wurde das Spiel dann mit 8:1 gewonnen und man stieg hiermit auf den 6. Tabellenplatz auf.
Das nächste Spiel findet dann am 27.03. gegen den Tabellenletzten (Platz 8) , FSV Eltz-Moselkern
statt. Das letzte Heimspiel dann am 31.03.17 gegen den TTG Pellenz IV.


 
PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Jens Saßmannshausen   
Sonntag, den 05. März 2017 um 00:00 Uhr

Meisterschaft bleibt spannend - TTG Nettetal I zeigt Nerven


Im Spiel gegen den TuS Kehrig II zeigte die erste Mannschaft des TTG Nettetal I Nerven. Die sicher geglaubte 6:3 Führung konnte nicht bis zum Ende beibehalten werden. Man verlor sogar alle restlichen 6 Spiele. Dabei hatte sogar Volker Weckbecker 4 Matchbälle zum zwischenzeitlich möglichen 7:4 auf dem Schläger. Auch das Topspiel Jim Knippen gegen Bernd Büsch war eine sehr enge Partie, die aufgrund von zwei/drei Netzrollern und Kantenbällen zugunsten des TuS Kehrig II entschieden wurde. Nach den beiden verlorenen Topspielen war der Wurm drin und sowohl die Spiele im mittleren als auch im hinteren Paarkreuz wurden danach unüblicherweise recht deutlich verloren.

Trotz des Ausrutschers bleibt die TTG Nettetal I aber auf Aufstiegskurs in die Kreisliga. Aktuell liegt sie punktgleich mit dem TTG Kottenheim/Bell III, aufgrund der schlechteren Spielbilanz,  "nur" auf dem zweiten Platz. Die Meisterschaft wird also im direkten Vergleich beider Teams am 18.03. in Kottenheim entschieden werden.
Es bleibt spannend.

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 5 von 16